View job here

Das im Aufbau befindliche Medizinische Zentrum für Erwachsene mit geistiger oder schwerer Mehrfachbehinderung (MZEB) ist ein ambulantes, medizinisches Behandlungszentrum, dessen Behandlungs-, Unterstützungs- und Therapieangebot auf erwachsene Menschen mit geistiger bzw. schwerer Mehrfachbehinderung ausgerichtet ist. Das multiprofessionelle Team besteht u.a. aus Ärzten (Neurologie, Psychiatrie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin), Therapeuten (Physiotherapie, Logotherapie, Ergotherapie, Psychotherapie) und einem Case-Management und Sozialdienst.

 Ihr Aufgabengebiet:

  • Engagierte Mitarbeit beim Aufbau eines neuen Medizinischen Zentrums für Erwachsene mit geistiger oder schwerer Mehrfachbehinderung
  • Als Case-Manager/in haben Sie die Aufgabe die komplexe individuelle Versorgung unserer ambulanten Patienten optimal zu koordinieren. Sie agieren und kommunizieren als Mittler zwischen den beteiligten Berufsgruppen (z.B. Ärzten, Therapeuten, Psychologen), den Medizinischen Fachangestellten, externen Kooperationspartnern und Leistungserbringern (z.B. Orthopädie, Radiologie, Gynäkologie, Zahnmedizin, Labor) und den Patienten, seinen Angehörigen bzw. Betreuern. Sie organisieren beispielsweise externe Untersuchungen, sorgen für die Zusammenführung von Befunden und Berichten und koordinieren in enger Abstimmung mit allen Beteiligten Termine für eine Wiedervorstellung.
  • Beratung der Patienten, Angehörigen und Betreuer
  • Elektronische Dokumentation der Arbeit im Rahmen der Leistungserfassung
  • Mitarbeit im medizinischen Qualitätsmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereitung und aktive Teilnahme an interdisziplinären Teambesprechungen (Neurologie, Psychotherapie, Physiotherapie, Logo- bzw. Ergotherapie, Case-Management)

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene fachspezifische Berufsausbildung (auch examinierte Pflegekraft möglich) oder Hochschulstudium im Bereich Gesundheitswissenschaften
  • Zusatzqualifikationen Disability Management und/oder Case Management sind wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der sozialen Beratung nach SGB IX
  • Sehr gute Erfahrung in Kommunikation mit externen Leistungserbringern und Kostenträgern
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz und ausgeprägte Klientenorientierung sowie Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sichere PC-Kenntnisse und Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Parientenakten
  • Selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise bei gleichzeitiger Bereitschaft zur kollegialen Arbeit in einem multi- bzw. interdisziplinären Team

Was wir Ihnen bieten:

  • Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre bei einem großen, anerkannten Träger  der Berliner Behindertenhilfe
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten und Förderung von Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine leistungsgerechte Entlohnung entsprechend unseren an den TV-L Berlin angelehnten Haustarif inklusive Jahressonderzahlung rundet unser Angebot ab.

Ihre Bewerbung:

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

Bewerben können Sie sich gerne über die Karriereseite unserer Website oder wenn Sie es wünschen per E-Mail an bewerbung@co-mensch.de oder per Post an: Cooperative Mensch eG, Kurfürstenstraße 75 in 10787 Berlin.

Ansprechpartner

Steffen Ihlenfeld Mitarbeiter Recruiting und Personalmarketing