View job here

Unser Medizinisches Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger oder schwerer Mehrfachbehinderung (MZEB Berlin Südwest) wird am 1. Oktober 2020 in Berlin-Lichterfelde seine Versorgungsarbeit aufnehmen. Unser Ziel ist es, in Umsetzung des §119c SGB V, die medizinische Regelversorgung für Menschen mit schweren Behinderungen im Berliner Südwesten durch spezialisierte multiprofessionelle Beratungs- und Versorgungsarbeit zu ergänzen. Das MZEB ist eine rein ambulante Einrichtung und ähnelt in seiner Versorgungsstruktur ähnelt der eines  Sozialpädiatrischen Zentrums.

Wir suchen einen Fachärztin oder einen Facharzt für Innere oder Allgemeine Medizin mit großem Interesse an interdisziplinärer und multiprofessioneller Arbeit in einem Team mit weiteren Kolleginnen und Kollegen aus dem ärztlichen, psychotherapeutischen, physiotherapeutischen, ergotherapeutischen sowie einem Case-Management-Bereich.

Die ärztliche Leitung liegt in Hand eines Facharztes für Neurologie und Psychiatrie. 

Ihre Aufgabengebiet:

  • Engagierte Mitarbeit beim Aufbau eines neuen Medizinischen Zentrums für Erwachsene mit geistiger oder schwerer Mehrfachbehinderung
  • Diagnostik und Therapie bzw. Therapieeinleitung und –Koordination allgemeinmedizinischer und internistischer Krankheitsbilder unter Berücksichtigung einer geistigen oder schweren Mehrfachbehinderung
  • EKG- und Ultraschalldiagnostik (Bauch, Nieren, Schilddrüse)
  • Veranlassung von konsiliarischen Untersuchungen mit externen kooperierenden Fachdisziplinen (z.B. Labor, Orthopädie, Gynäkologie, Radiologie), Befundzusammenstellung und differentialdiagnostische Einordnung
  • Aktive Mitgestaltung von interdisziplinären Teambesprechungen (Neurologie, Psychotherapie, Physiotherapie, Logo- bzw. Ergotherapie, Case-Management)
  • Beratung der Patienten, Angehörigen und Betreuer
  • Zeitnahes Verfassen schriftlicher Befunde und Darstellen in interdisziplinären Teams
  • Elektronische Dokumentation der Arbeit im Rahmen der Leistungserfassung
  • Mitarbeit im medizinischen Qualitätsmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit

Das bringen Sie mit:

  • Einen ärztlichen Kollegen oder eine ärztliche Kollegin mit Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Behinderung bzw. mit Interesse sich intensiv und empathisch in dieses Tätigkeitsfeld einzuarbeiten und die Motivation, die Behandlungssituation von Menschen mit Behinderungen verbessern zu wollen
  • Initiativen beim Aufbau eines Kompetenznetzwerks
  • Erfahrung in Sonografie (Bauch, Nieren, Schilddrüse)
  • Ein hohes Maß an Flexibilität
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem multi- bzw. interdisziplinären Team

Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante und innovative Tätigkeit in einem neu entstehenden, interdisziplinären Team mit der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Tätigkeit in einem großen, anerkannten Berliner Träger der Behindertenhilfe
  • übertarifliche Bezahlung
  • familienfreundliche Arbeitszeiten ohne Wochenend-, Nacht- und ohne KV-Notdienst
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung (z.B. Curriculum der DGMBG)

Wir hoffen auf Rückmeldung durch ärztliche Persönlichkeiten, die bereit sind, sich auf eine spannende, neue medizinische und sozialmedizinische Versorgungsaufgabe jenseits der üblichen ambulanten und stationären Versorgungszwänge einzulassen.

Ihre Bewerbung:

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

Bewerben können Sie sich gerne über die Karriereseite unserer Website oder wenn Sie es wünschen per E-Mail an bewerbung@co-mensch.de oder per Post an: Cooperative Mensch eG, Kurfürstenstraße 75 in 10787 Berlin.

Ansprechpartner

Steffen Ihlenfeld Mitarbeiter Recruiting und Personalmarketing